DJK | SSG Bensheim bei Facebook

Sie sind hier: DJK | SSG Bensheim > Integration > Nachtrag zum Interkulturellen Fest

Nachtrag zum Interkulturellen Fest

Am 13.Juni 2015 fand anlässlich des Bürgerfests in Bensheim das Interkulturelle Fest statt. Zahlreiche Info- und Essensstände boten Wissenswertes und Leckereien aus vielen Ländern an.


Auch die SSG Bensheim fehlte diesmal mit einem eigenen Infostand nicht. Geteilt wurde dieser mit den Mitgliedern des Rotary Club Bensheim – Südliche Bergstraße. Die Rotarier fördern die Sprachwerkstatt der SSG, die seit Anfang Februar von SSG-Mitglied Georgios Sachinian geleitet wird. Die Sprachwerkstatt vermittelt Sprachwissen an Flüchtlinge mit dem Ziel, sie in die Lage zu versetzen, ihren Alltag selbst zu bewältigen. Wie geht man einkaufen? Was gibt es zum Frühstück? Wie heißen die Einrichtungsgegenstände in der Wohnung? Wie stelle ich mich vor oder wie mache ich einen Termin? Die Integrationsbeauftragte der SSG, Dorothee Sachinian weiß, dass Flüchtlinge zunächst einmal keinerlei Anspruch auf einen Sprachkurs haben, der öffentlich gefördert wird. Daher reifte die Idee einen solchen Kurs anzubieten und die Rotarier ins Boot zu holen.


Die Mitglieder des Rotary Clubs finanzieren das Lernmaterial, das den Besuchern des Kurses ausgehändigt wird. Die SSG kann durch die großartige Unterstützung des Rotary Clubs nicht nur Integration mit sportlichen Angeboten anbieten, sondern auch die Sprachkompetenz mit ihrer Sprachwerkstatt erweitern.


Für diese Unterstützung und freundliche Zusammenarbeit sind wir sehr dankbar und drücken an dieser Stelle auch den Dank der Besucher des Sprachangebotes aus!


Mit großem Spaß wurde am 13. Juni das Infozelt gemeinsam aufgebaut – eine sehr schöne Gelegenheit, sich untereinander besser kennen zu lernen. Unterstützt wurden die Akteure von albanischen Flüchtlingen, die mit ihren Fertigkeiten eine sehr große Hilfe waren.
Außer einem Bastel- und Maltisch, der von zahlreichen Kindern umlagert wurde, gab es ein Actionspiel: mit der Wirbelkanone, etwas Kraft und Augenmaß konnte eine Pyramide aus Plastikbechern umgestoßen werden – eine riesige physikalische Gaudi, die Groß und Klein faszinierte. Am Stand wurde eine Moderationswand aufgestellt, auf der Besucher des Interkulturellen Fests ihre Ideen von Integration in Bensheim hinterlassen konnten. Diese „Fachleute“ haben auf Deutsch und in ihren Muttersprachen hinterlassen, wie für sie Integration funktioniert hat, was sie sich dazu wünschen oder auch, was ihnen geholfen hat, hier anzukommen. Die ganz praktischen Gedanken waren, Hilfe zur Selbsthilfe zu erfahren, indem man einen Beruf erlernt. Die Möglichkeit, den Beruf, den man in seiner Heimat gelernt hat, auch hier anerkennen zu können, um zu arbeiten, war ebenfalls ein Wunsch. Andere Ideen, eine geeignete Sportart zu finden, die Sprache zu erlernen und Freunde zu finden, fanden sich immer wieder, wie auch der Wunsch nach Liebe, Frieden und Freundschaft, um gemeinsam auch für andere aktiv zu sein. Manche Besucher des Infostands taten aber auch kund, dass sie Bensheim lieben und diese Stadt mittlerweile als ihre zweite Heimat sehen.


Für die Kinder war es das Größte, hierzu ein schönes Bild zu liefern, das ebenfalls an der Wand aufgehängt wurde.
Die SSG-Akteure dieses Tages werten den gelungenen Stand als Aufforderung, mit den bereits bestehenden Integrationsangeboten weiterzumachen. Das jeweils am 2.Freitag im Monat stattfindende Café International kann nicht nur dazu genutzt werden, nette Menschen kennenzulernen, sondern vielleicht auch mit neuen Projektideen zu kommen, um diese zu besprechen. Kommen Sie vorbei!

Dorothee Sachinian © 2015

Der immer voll besetzte Maltisch am Stand
Kreative Ergebnisse zu "Was ist Integration für mich?"
Das Standteam des Rotary Clubs und der SSG mit der Fraa vunn Bensem
 

SPONSOREN

PARTNER

NEWSLETTER

DJK | SSG Bensheim



  Profil bearbeiten