• content-1.jpg

21.11.2021: Quer über den Hemsberg mit Ausklang am Lagerfeuer

Die Wander-Abteilung Draußen mit Kindern war diesmal in Bensheim unterwegs und erwanderte einen kleinen Teil des Burgensteigs. Der Weg verlief auf kleinen, zum Teil recht steilen Pfaden hinauf bis zum Bismarckturm auf dem Hemsberg. Nach einer ausgedehnten Rast am dortigen Spielplatz ging es wieder hinunter und in einem großen Bogen um den Hemsberg herum. Auf einem teils verwilderten privaten Grundstück erwartete die Wanderer dann ein prasselndes Lagerfeuer, sowie ein bereits angefeuerter Schwenkgrill. Nach Lust und Laune konnten jetzt alle selbst mitgebrachten Leckereien auf den Schwenkgrill gelegt werden. Bei Glühpunsch und warmem Apelsaft hatten alle Teilnehmer viel Spaß.
 
2021 11 DmK 01
 
2021 11 DmK 02
 

2021 11 DmK 03

 

30.10.2021: Rund um die Burg Rodenstein bei Fränkisch-Crumbach

Die vergangene Rundwanderung führte zur Burgruine Rodenstein mitten im Wald umgeben von mächtigen Buchen zwischen Fränkisch-Crumbach und Reichelsheim. Die Tour startete am Wanderparkplatz Rodenstein nördlich von Eberbach und zog zunächst einen Bogen in Richtung Buchwald-Hütte. Von dort aus ging es weiter nach Westen in Richtung Germannshöhe, bog vorher jedoch wieder nach Osten ab, und führte auf schmalen Pfaden zurück zur Burg Rodenstein. Die Burg wurde um 1240 von den Herren von Crumbach und Rodenstein als Trutzburg gegen das Schloss Reichenbach erbaut. Während der ausgedehnten Pause in der verträumten Burgruine war viel Zeit für die Erkundung der mächtigen Mauern und Türme. Dann führte die Wanderung wieder zurück zum Ausgangspunkt. Trotz des regnerischen Wetters hatten alle Teilnehmer viel Spaß auf der Familien-Wanderung.

2021 10 DmK 01

 

2021 10 DmK 02

 

2021 10 DmK 03

26.09.2021: Expedition durch die Wolfsschlucht

Nach langer Corona-Pause war es endlich soweit:

Am 26. September brach die "Draußen mit Kindern"-Gruppe der SSG zur Expedition durch die Wolfsschlucht bei Zwingenberg am Neckar auf. Die Tour startete direkt am Parkplatz am Ortseingang Zwingenberg und führte von dort aus zur aus dem 13. Jahrhundert stammenden Burg Zwingenberg. Hinter der Burg führte dann ein kleiner unwegsamer Pfad direkt in die wild romantische Wolfsschlucht. Der Pfad schlängelte sich dann stehts aufwärts teils direkt am Wasser des Schlossbächlein vorbei an schön geschichteten Bundsandsteinfelsen bis zum sogenannten Engelsbrunnen. Von dort führte anschließend ein „normaler“ Waldwanderweg in einer großen Schleife wieder zurück zur Burg Zwingenberg. Die Burg war zwar leider nicht zur Besichtigung geöffnet, dafür konnte man aber eine wunderbare Aussicht auf den Neckar genießen. Nach der langen, durch Corona erzwungenen Pause, freuten sich alle Teilnehmer über die sehr abwechslungsreiche und gut vorbereitete Familien-Wanderung.

2021 09 DmK 01

 

2021 09 DmK 02

 

2021 09 DmK 03

 

2021 09 DmK 04

 

2021 09 DmK 05

 

2021 09 DmK 06

 

2021 09 DmK 07

30.08.2020: Rundwanderung zum Hochstädter-Haus

Nach langer Pause ist unsere Gruppe wieder zu einer gemeinsamen Familien-Wanderung aufgebrochen.

Auf schönen Wegen ging es vom Schönberger Sportplatz aus vorbei am Fuchstrail Richtung Hochstädten. Nach einer Stärkung im Hochstädter-Haus führte uns der Weg durch das Fürstenlager zurück zum Ausgangspunkt.

Die Wanderung wurde im Familienverbund durchgeführt. 

2020 08 DmK 01

16.02.2020: Biedensand im Winter


Die zweite Tour dieses Jahres führte die Gruppe Draußen mit Kindern zum Naturschutzgebiet Lampertheimer Altrhein. Bei windigen, aber frühlingshaften Wetter ging es in einem Bogen über die ehemalige Flussinsel Biedensand zum Welscher Loch. Am Beobachtungsstand wurde eine Pause eingelegt und mit Ferngläsern nach der vielfältigen Vogelwelt Ausschau gehalten. Weiter ging es dann durch dir urwüchsige Auenlandschaft, vorbei an uralten Kopfweiden zum Flussufer des Rheins. Das windige Wetter, das Wasser und die vielen Muscheln am Strand ließen ein Gefühl von Urlaub an der Nordsee aufkommen. Die Bäume am Flussufer luden zum Klettern ein. Aufgrund des hohen Wasserpegels musste sich die Gruppe einen schmalen Weg am Flussufer suchen. Es folgte der matschige Teil des Weges, bei dem die Kinder mit großer Begeisterung knöcheltief im Matsch versanken. Vorbei an einer großen Wildganskolonie führte das letzte Stück am Altrhein und endete mit leckeren Burgern und Flammkuchen bei einer Einkehr in der Grill-Bar-Fährhaus.

2020 02 DmK 01   2020 02 DmK 02

26.01.2020: Rund um den Bruchsee in HP

Wer ist der häufigste Baum in deutschen Wäldern? Wissen Sie es?​

Die Wanderfamilien der DJK|SSG Outdoor/Wander-Abteilung konnten auf der ersten Tour im neuen Jahr 2020 ihr Naturwissen testen. Mit einem kleinen Quiz ging es um den Bruchsee in Heppenheim. Unterwegs gab es immer wieder Halt an den Stationen des Trimm-dich-Pfades. Auf dem Spielplatz konnten sich Groß und Klein nach Lust und Laune bewegen, ob auf den Balanciermöglichkeiten oder an der Seilbahn. Und es blieb ausreichend Zeit sich bei Tee und Keksen zu unterhalten. ​

Übrigens: Der häufigste Baum ist die Buche. ​

2020 01 DmK 01

2020 01 DmK 02

20.01.2019: Jahresopening am Alsbacher Schloß

„Draußen mit Kindern“ heißt es auch 2019 wieder für alle Familien, die Freude am Wandern und Entdecken der Umgebung haben. Das Jahres-Opening der SSG-Abteilung Outdoor/Wandern führte uns zum winterlichen Alsbacher Schloss. Mit fast 50 kleinen und großen Wanderern gingen wir auf Entdeckungstour. Aber nicht nur die Burg wollten wir entdecken, sondern auch jeden aus der Gruppe ein Stück näher kennenlernen. Bei der Willkommensrunde brachten alle zusammen das Schwungtuch zum Schwingen und wärmten sich für die erste Tour im neuen Jahr auf. Danach ging es mit Zettel und Stift auf eine kleine Rallye durch den Wald. Auf amüsante und spielerische Weise meisterten die Gruppen ihre Aufgaben. Vom Bergfried aus konnte der weite Ausblick und die wärmende Sonne genossen werden. Ein schönes und gelungenes Wiedersehen und Neukennenlernen auf einer sehenswerten Burgruine. Herzliche Einladung an alle Familien zu unserer nächsten Tour „Taschenlampen-Basteln für Entdecker“ am 17.02.2019.

alsbach1 alsbach2

17.02.2019: Taschenlampenbasteln für Entdecker

Unter fachkundiger Anleitung von Jürgen Ende wurden aus bereit gestellten Bausätzen Taschenlampen gebastelt.

Hierzu musste gesägt, geklebt und anschließend alles zusammen gebaut werden. Alle Beteiligten konnten hier ihr handwerkliches Geschick zeigen und lernten gleichzeitig noch etwas über Strom und wie wichtig ein guter Kontakt zwischen den verschiedenen stromführenden Bauteilen ist.

Am Ende hatten alle Kinder eine selbst gebaute Taschenlampe mit einem funktionierenden Ein- und Ausschalter in Ihren Händen.

Die Bausätze wurden allen SSG-Mitgliedern kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Im Anschluss ging es dann noch auf verschlungenen Pfaden durch den Lorscher Wald. Alle Teilnehmer, Kinder wie Erwachsene, hatten viel Spaß mit den selbst gebauten Taschenlampen sowie beim Ausprobieren der verschiedenen Trimm-Dich-Geräte entlang der abwechslungsreichen Strecke.

Der Nachmittag fand dann einen schönen Ausklang auf dem Abenteuerspielplatz Birkengarten.

taschenlampe

24.03.2019: Gemeinsame Zielwanderung

Die DJK|SSG Abteilung Outdoor/Wandern war auch 2019 zur gemeinsamen Zielwanderung unterwegs. „Einmal im Jahr sind beide unserer Wandergruppen auf unterschiedlich weiten Wegen unterwegs, um sich an einem gemeinsamen Ziel zu treffen. Somit kann es bei dieser Wanderung zum Austausch und Kontakt zwischen den Gruppen kommen.“ so die Abteilungsleiterin Anja Wendel, der es zusammen mit Liane und Josef Egger wichtig ist, dass einmal im Jahr diese gemeinsame Aktion stattfindet. Die Gruppe „Wandern für Aktive“ traf sich schon früh um 9:00 Uhr, um in Fahrgemeinschaft nach Eberstadt zu fahren. Ab Parkplatz unterhalb des Prinzenbergs ging die Tour zuerst Richtung Mühltal. Über die Modau zum Kühlen Grund, hoch durch den Wald am Kohlberg und ein kleines Stück die Himmelsleiter wieder ab bis zur Frankenberger Mühle. Vor Nieder-Ramstadt wurde eine kleine Pause an der Peter-Jährling-Ruhe gemacht. Trautheim wurde umwandert und über den Dommersberg, den viele vom Siebenhügelsteig kennen, ging es auf dem S1, und dem Waldkunstweg, bis zum Ludwigsturm. Hier kehrte die Gruppe, nach 15,8 km und fast dreieinhalbstunden Gehzeit, zur Mittagsrast in der Ludwigsklause ein. Nach dem Essen freuten sich alle auf die Gruppe „Draußen mit Kindern“. Die Gruppe traf sich um 13:30 Uhr am Parkplatz Moosbach in Darmstadt, um auf dem Waldkunstpfad die ebenfalls die Ludwigshöhe zu erreichen. Bei den vielen Kunstwerken am Wegesrand war es auch für die Kleinsten ein äußerst abwechslungsreicher Rundweg.

zielwanderung