• content-1.jpg
  • content-2.jpg
  • content-3.jpg

6) Großarl

5. - 12. März 2022 Großarl/Österreich

Gemeinschaftsfahrt mit dem TuS Zwingenberg

 

Kooperationsfahrt mit dem TuS Zwingenberg in ein herrliches Skigebiet, das Großarltal, mit 20 Liftanlagen und 80 km bestens präparierten Pisten. Auch die Skigebiete Bad Hofgastein sowie Alpendorf/Wagrain/Flachau können schnell erreicht werden.

Wanderer fühlen sich wohl auf den geräumten Wanderwegen mit einer Gesamtlänge von rund 35 km.

 

Leistungen:

Hin- und Rückreise im modernen Reisebus

7 Tage Halbpension im Hotel Egger***

Komfortables 3-Sterne Hotel mit toller Ausstattung, Zimmer mit Bad o. Dusche/WC, Föhn, Balkon, Radio, Tel., Kabel-TV.

600 qm Wellnessbereich, großes Hallenbad, Sauna, Biosauna, Erlebniskräutersauna, römisches Dampfbad, Fitnessraum.

Reichhaltiges Frühstücksbuffet

Abends 3- bis 4-gängiges Menü zur Auswahl, täglich Salatbuffet, Wahldesserts.

 

Anreise: Samstag, 5. März 2022, 7 Uhr ab Melibokusparkplatz Zwingenberg

Abreise: Samstag, 12. März 2022, ca. 8:45 Uhr ab Hotel

 

Kosten für SSG- bzw. TuS-Mitglieder pro Person:

Doppelzimmer: 800 Euro

Doppelzimmer zur Alleinnutzung: 990 Euro

 

Extrakosten:
Skipass (die Skipasswahl erfolgt im Bus)

ggfs. Zuschlag für Nichtmitglieder 20 Euro

 

Anmeldung: bis 20. November 2021,

Das Anmeldeformular ist unter "Downloads" zu finden.

Die schriftliche Anmeldung ist nur gültig in Verbindung mit einer Anzahlung in Höhe von 75 € pro Person auf das Konto des TuS Zwingenberg (Betreff: Anzahlung Großarl), Sparkasse Bensheim,

IBAN: DE16 5095 0068 0003 0100 55, BIC: HELADEF1BEN

Restzahlung bis 18.02.2022

 

Fahrtenleitung:

Friedrich Demel, Heidelberger Str. 27, 64673 Zwingenberg

Telefon: 06251/76645

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es gelten bei dieser Fahrt die Fahrtenbedingungen des TuS Zwingenberg:

Anmeldung

Anmeldungen werden nur mit dem unteren ausgefüllten und unterschriebenen Abschnitt entgegengenommen. Deshalb ist das Blatt auseinanderzutrennen, der obere Teil in Verwahrung zu nehmen und das verbleibende Anmeldungsformular an die angegebene Geschäftsstelle zu senden.

Die Fahrt gilt nur als gebucht, wenn spätestens per 20.11.2021 die Anmeldung erfolgt ist und die Anzahlung der Fahrtkosten von € 75,-- pro angemeldeter Person auf dem oben angegebenen Konto eingegangen ist. Der Restbetrag muss spätestens bis zum 18.02.22 eingegangen sein. Da die Teilnehmerzahl an der Fahrt auf 30 Personen begrenzt ist, ist für die Teilnahmeberechtigung die Reihenfolge der eingehenden Buchungen entscheidend.

Rücktritt

Bei Rücktritt, aus welchen Gründen auch immer, von 8 bis 3 Wochen vor Reisebeginn wird
eine Rücktrittsgebühr von 40 % der Einzelfahrtkosten, bis 1 Woche vor Reisebeginn 80 %. Angezahlte Beträge werden abzüglich dieser Gebühr zurückgezahlt.

Bei späterem, auch unverschuldetem Rücktritt erhöht sich dieser Betrag, falls keine Ersatzperson gestellt werden kann, um die entstandenen Kosten, die Forderungen der Leistungsträger sowie um die Kosten, die durch Gruppenminderbelegung entstehen.

Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen ist der Verein berechtigt, die Reise abzusagen.

Wird die Reise infolge nicht absehbarer höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Streiks, Pandemien etc.) erheblich erschwert, so kann der Verein die Reise auch kurzfristig absagen.

In beiden vorgenannten Fällen erhalten die angemeldeten Fahrtenteilnehmer den eingezahlten Reisepreis zurück.

Preise und Leistungen

Der Verein behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung bestätigten Preise aus wichtigen, unvorhersehbaren Gründen (z.B. Steuererhöhungen,

Ölpreiszuschlag o.a.) zu ändern und den Fahrtenteilnehmern gegebenenfalls auch nachträglich in Rechnung zu stellen. Für den Umfang der Leistungen ist ausschließlich die Ausschreibung des Vereins verbindlich. Nebenabreden, die den ausgeschriebenen Leistungsumfang erweitern oder ändern, bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Verein.

Für wetterabhängige Umstände ist der Verein mit seinen ausführenden Organen in keinem Fall verantwortlich. Insbesondere stellt Schneemangel keinen Rücktrittsgrund dar.

Haftung

Die Skifreizeiten, Reisen und Fahrten haben rein privaten Charakter. Der TUS Zwingenberg Abteilung Skisport, mit seinen ausführenden Organen tritt hierbei nur als Vermittler zwischen den Veranstaltungsteilnehmern und den Beherbergungs- sowie den Beförderungsbetrieben (Bus, Bahn, Lift, etc.) auf. Aus diesem Grunde wird keinerlei Haftung für alle etwaigen Schadensereignisse in Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungen übernommen (z.B. Beschädigungen, Unfälle, Verluste, Verspätungen, etc.). Dies gilt insbesondere auch für die sportlichen Betätigungen auf der Skipiste oder in der Loipe. Eine Aufsicht wird durch den Verein und seine Organe sowie durch den Fahrtenleiter nicht ausgeübt.

Allen Veranstaltungsteilnehmern wird der Abschluß entsprechender Versicherungen empfohlen (z.B. Reiserücktrittsversicherung, Unfall-, Reisegepäck-, Auslandskrankenversicherung, Ski-Versicherung).

Sonstiges

Alle Kosten und Nachteile, die aus der Nichtbeachtung der Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen erwachsen, gehen zu Lasten des jeweils betroffenen Veranstaltungsteilnehmers. Jeder hat sich über die geltenden Bestimmungen selbst zu erkundigen.

 

   

skipiste winter grossarltalsonnenaufgang grossarltal skifahren